Ihr Ansprechpartner vor Ort                

 

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SIGE-Koordinator) nach Baustellenverordnung

Dreitägiger Lehrgang zum Erwerb der Koordinatorenkenntnisse nach den Regeln für Arbeitsschutz auf Baustellen, RAB 30, Anlage C.

Hintergrund:

Die Baustellenverordnung sieht unter bestimmten Voraussetzungen, die bereits auch bei kleineren Bauvorhaben erfüllt sein können, die Bestellung von Koordinatoren für Sicherheit und Gesundheitsschutz (SiGe-Koordinatoren) vor.
Architekten, Bauherren und Mitarbeiter der Bauverwaltungen können dieser Verpflichtung entweder durch den Einsatz entsprechend geschulter Fachleute nachko

mmen oder selbst die Fachkenntnisse erwerben und als SiGe-Koordinator tätig werden.
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren sollen hierzu einen Lehrgang mit Abschlussprüfung nach den Vorgaben der neuen Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB 30, Anlage C) besuchen.

Inhalte:

• Die Baustellenverordnung / Überblick über Sicherheitstechniken
• Sachkunde im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
• Leistungsbild für die Koordination in der Planungs- und Ausführungsphase
• Instrumente der Ausführungskoordination
• Zusammenarbeit des Koordinators mit den am Bau Beteiligten
• Beschreibung der Stellung des Koordinators / Haftungsregelungen
• Workshops: Erarbeitung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans
Zielgruppe:

Architekten, Bauleiter, Baufachleute, Fachkräfte für Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit, Ingenieure, Techniker, Meister, Mitarbeiter der Bauverwaltungen




zurück zur Übersicht / Back to overview
Email
Info