Ihr Ansprechpartner vor Ort                

 

Integrierte Managementsysteme

Eintägige Grundlagenschulung zur Integration von Qualitäts-, Energie-, Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystemen Be­schrei­bung:

Recht­li­che und sons­ti­ge An­for­de­run­gen an Un­ter­neh­men be­züg­lich Qua­li­tät, Um­welt-, Ar­beits- und Ge­sund­heits­schutz so­wie En­er­gie­ef­fi­zi­enz sind um­fang­reich und kom­plex.
Die be­trieb­li­chen Pflich­ten sind oft be­kannt und wer­den auch von Ex­per­ten, Be­auf­trag­ten oder Fach­ma­na­gern um­ge­setzt. Um ei­ne dau­er­haf­te, prak­ti­ka­ble und pro­zess­ori­en­tier­te Um­set­zung  si­cher­zu­stel­len, soll­ten die Auf­ga­ben in ein in­te­grier­tes Ma­nage­ment­sys­tem ein­ge­bun­den wer­den.
Die Re­vi­sio­nen der ISO 14001 (Um­welt) und ISO 9001 (Qua­li­tät) fol­gen der High-Le­vel-Struc­tu­re, die in­te­grier­te Ma­nage­ment­sys­te­me be­güns­ti­gen. Auch die ge­plan­te ISO 45001 (Ar­beits­schutz) be­sitzt die­se Grund­struk­tur und wird vor­aus­sicht­lich En­de 2016 in Kraft tre­ten.
Die Schu­lung ver­mit­telt die Grund­la­gen ei­nes Ma­nage­ment­sys­tems und die neu­en An­for­de­run­gen der Re­vi­sio­nen. Es wird an­hand von Bei­spie­len er­läu­tert, wel­che Pro­zess­ar­ten un­ter­schie­den wer­den und wel­che Mög­lich­kei­ten für ei­ne In­te­gra­ti­on be­ste­hen. Au­ßer­dem ler­nen Sie die neue „High-Le­vel-Struc­tu­re“ ken­nen, auf de­ren Grund­la­ge zu­künf­tig al­le Ma­nage­ment-Sys­tem-Nor­men der In­ter­na­tio­nal Or­ga­ni­sa­ti­on for Stan­dar­di­sa­ti­on (ISO) er­stellt wer­den.
Der Lehr­gang rich­tet sich an Ex­per­ten, Be­auf­trag­te so­wie Fach- und Füh­rungs­kräf­te, die am Auf­bau oder der Wei­ter­ent­wick­lung ei­nes in­te­grier­ten Ma­nage­ment­sys­tems be­tei­ligt sind und ih­re Fach­kennt­nis­se er­wei­tern möch­ten.

In­hal­te:

  • Stan­dards für Ma­nage­ment­sys­te­me 
  • (DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 14001, EMAS,
  • DIN EN ISO 50001, OH­SAS 18001/ISO 45001)
  • Än­de­run­gen der An­for­de­run­gen durch die Re­vi­sio­nen
  • ISO 14 001, ISO 9001 und ge­plan­te ISO 45001
  • Grund­la­gen ei­nes er­folg­rei­chen Ma­nage­ment­sys­tems
  • Schwer­punk­te und Me­tho­de der High-Le­vel-Struc­tu­re
  • Un­ter­schei­dung von Pro­zess­ar­ten
  • (Kern-, Füh­rungs- und Un­ter­stüt­zungs­pro­zes­se)
  • Chan­cen und Gren­zen in­te­grier­ter Ma­nage­ment­sys­te­me
  • Vor­ge­hens­wei­se zum Auf­bau und Er­wei­te­rung ei­nes in­te­grier­ten
  • Ma­nage­ment­sys­tems und pra­xis­ori­en­tier­te Hand­lungs­hil­fen
  • Zer­ti­fi­zie­rung in­te­grier­ter Ma­nage­ment­sys­te­me

  Ziel­grup­pe:

  • Fach- und Füh­rungs­kräf­te
  • Be­auf­trag­te
  • Ver­ant­wort­li­che für in­te­grier­te Ma­nage­ment­sys­te­me 
  • Mit­ar­bei­ter im Be­reich Qua­li­täts-, Ar­beits- und Ge­sund­heits­schutz-, En­er­gie- und Um­welt­ma­nage­ment
  • Sons­ti­ge In­ter­es­sier­te


zurück zur Übersicht / Back to overview