Ihr Ansprechpartner vor Ort                

 

Compliance-Experte

Dreitägiger Praxislehrgang zur Haftungsrisikominimierung und zum Aufbau eines  effektiven Compliance-Managements Be­schrei­bung:

Un­ter­neh­men sind in zu­neh­men­dem Ma­ße Ri­si­ken durch Re­gel­ver­stö­ße der ei­ge­nen Mit­ar­bei­ter oder Ge­schäfts­part­ner aus­ge­setzt. Die Be­kämp­fung von Kor­rup­ti­on so­wie die Ein­hal­tung von Rechts­vor­schrif­ten und Richt­li­ni­en ha­ben ei­nen ho­hen Stel­len­wert für Kon­zer­ne und Un­ter­neh­men.


Um die kom­ple­xen Ver­pflich­tun­gen der Ge­schäfts­lei­tung zu er­fül­len und Schä­den für das Un­ter­neh­men ab­zu­wen­den, wer­den Com­p­li­an­ce Ex­per­ten be­nö­tigt. Die­se sol­len die Ein­hal­tung recht­li­cher An­for­de­run­gen und ein ord­nungs­ge­mä­ßes Ri­si­ko­ma­nage­ment ge­währ­leis­ten und  da­mit die Haf­tung der Or­ga­ne be­züg­lich der Ver­let­zung von Auf­sichts- und Or­ga­ni­sa­ti­ons­pflich­ten ver­mei­den.


Im ers­ten Teil des Lehr­gangs er­hal­ten die Teil­neh­mer ei­nen Über­blick über die ver­schie­de­nen Com­p­li­an­ce-Ri­si­ken in der Wirt­schaft und ler­nen an­hand von pra­xis­na­hen Fall­bei­spie­len und Check­lis­ten we­sent­li­che Com­p­li­an­ce-Ri­si­ken zu iden­ti­fi­zie­ren und zu mi­ni­mie­ren. Des Wei­te­ren er­fah­ren Sie, wie Sie ihr per­sön­li­ches Haf­tungs­ri­si­ko als Un­ter­neh­mer, Füh­rungs­kraft, Com­p­li­an­ce-Ver­ant­wort­li­cher, Be­triebs­be­auf­trag­ter oder Au­di­tor wirk­sam mi­ni­mie­ren.


Im zwei­ten Teil steht die Ent­wick­lung und Um­set­zung wirk­sa­mer Schutz­maß­nah­men ge­gen Com­p­li­an­ce-Ver­stö­ße im Vor­der­grund. An­hand pra­xis­na­her Fall­bei­spie­le und An­lei­tun­gen zum Auf­bau ei­nes Com­p­li­an­ce-Ma­nage­ment­sys­tems er­fah­ren Sie, wie Sie das Un­ter­neh­men ef­fek­tiv vor Com­p­li­an­ce-Ri­si­ken schüt­zen und je­der­zeit die Schwach­stel­len ken­nen. Ak­tu­el­le recht­li­che und prak­ti­sche Ent­wick­lun­gen wer­den be­rück­sich­tigt (z.B. die Nor­men­re­vi­si­on der ISO 9001, ISO 14 001, wel­che um das The­ma Ri­si­ko-Ma­nage­ment oder For­de­run­gen des Kon­TraG und des AktG er­gänzt wer­den).

In­hal­te:

Tag 1: Grund­la­gen zur Haf­tungs­ri­si­ko­mi­ni­mie­rung (auch ein­zeln buch­bar)

  • Wo­für steht Com­p­li­an­ce? 
  • Be­deu­ten­de Ri­si­ko­be­rei­che, Er­mitt­lung und Be­wer­tung der Ri­si­ken für das Un­ter­neh­men
  • Fol­gen und Aus­wir­kun­gen man­geln­der Com­p­li­an­ce für das Un­ter­neh­men
  • Do­ku­men­ta­ti­on und Nach­weis­füh­rung
  • Maß­nah­men zur Mi­ni­mie­rung des Haf­tungs­ri­si­kos
  • Ver­mei­dung per­sön­li­cher Scha­dens­er­satz­an­sprü­che

Tag 2+3: Ef­fek­ti­ves Com­p­li­an­ce Ma­nage­ment (auch ein­zeln buch­bar)

  • Auf­bau ei­nes ef­fek­ti­ven Rechts­si­cher­heits- und Com­p­li­an­ce-Ma­nage­ment-Sys­tems
  • Op­ti­ma­le Be­triebs­or­ga­ni­sa­ti­on für Ri­si­ko­ma­nage­ment und Rechts­si­cher­heit
  • Pro­zess zur De­le­ga­ti­on der Pflich­ten (Hand­lungs­pflich­ten)
  • Werk­zeu­ge zum wirk­sa­men Hand­lungs­pflich­ten­ma­nage­ment
  • Re­porting und Com­p­li­an­ce-Con­trol­ling
  • Werk­zeu­ge zur Ver­bes­se­rung der Rechts­si­cher­heit und Com­p­li­an­ce
  • Her­aus­ar­bei­ten po­si­ti­ver As­pek­te der Ein­hal­tung von Rechts­si­cher­heit für das Un­ter­neh­men so­wie für Kun­den und Lie­fe­ran­ten
  • Rol­le der Un­ter­auf­trag­neh­mer (Lie­fe­ran­ten, Dienst­leis­ter) in Be­zug auf die Rechts­si­cher­heit
  • Zer­ti­fi­zie­rung des Com­p­li­an­ce Ma­nage­ment Sys­tems

Ziel­grup­pe:

  • Ein­stei­ger
  • Fort­ge­schrit­te­ne
  • Com­p­li­an­ce-Ver­ant­wort­li­che
  • Ver­ant­wort­li­che für in­te­grier­te Ma­nage­ment­sys­te­me
  • Mit­ar­bei­ter im Be­reich Ri­si­ko-, Qua­li­täts- und Um­welt­ma­nage­ment
  • Ju­ris­ten
  • Rechts­an­wäl­te
  • Ge­schäfts­füh­rer
  • Füh­rungs­kräf­te
  • Au­di­to­ren
  • Be­triebs­be­auf­trag­te
zurück zur Übersicht / Back to overview